Energieausweis

Was ist ein Energieausweis? 

Der Energieausweis ist der nach Ma√ügabe der jeweiligen (vor allem landesrechtlichen) technischen Bauvorschriften zu erstellende Ausweis √ľber die Gesamtenergieeffizienz von Geb√§uden im Wege der Berechnung deren Energiebedarfs. Im Energieausweis festgehalten werden auch eine Gesamtenergiekennzahl sowie Empfehlungen f√ľr die Optimierung der Energieeffizienz.

Rechtliche Grundlagen!

In Umsetzung der Europ√§ischen Geb√§uderichtlinie wurde in √Ėsterreich das geltende Energieausweisvorlagegesetz (EAVG) neu gefasst. Das EAVG 2012 sieht vor, dass nach dem 01.12.2012 bei jeder Ver√§u√üerung sowie bei Vermietung und Verpachtung von Geb√§uden oder Nutzungsobjekten (Wohnungen, B√ľros, Gesch√§ftslokale) der Verk√§ufer dem K√§ufer oder Bestandnehmer (Mieter, P√§chter) bis sp√§testens zur Abgabe dessen Vertragserkl√§rung einen Energieausweis vorzulegen hat. Weiters ist in allen Verkaufs- und In-Bestand-Gabe-Inserate auf bestimmte Energiekennzahlen hinzuweisen.

Auf bestehende Vertr√§ge ist weiterhin das fr√ľhere EAVG anzuwenden. Auf Basis dieser fr√ľheren Rechtslage ausgestellte Energieausweise bleiben 10 Jahre ab Ausstellung g√ľltig.

 

Woraus besteht ein Energieausweis!

  • den Stammdaten des Geb√§udes: ‚Ä®Geb√§udetyp, Geb√§udeart, Standort, Heizw√§rmebedarf, Daten des Energieausweiserstellers und G√ľltigkeit des Energieausweises (maximal 10 Jahre)
  • detaillierten Ergebnisdaten:‚Ä® Geb√§udedaten, Klimadaten, berechneter Endenergiebedarf aufgeschl√ľsselt in Heizw√§rmebedarf, K√ľhlbedarf, Warmwasserw√§rmebedarf, Heiztechnikenergiebedarf,

 

Energieausweisgesetz als pdf zum Download